Dienstag, 28. August 2007

Schöne, neue IT-Welt

Nun, stellt euch vor, Mario geht spontan in einen Computer-Laden und kauft sich eine Webcam. Nein, nicht irgendeine - es sollte schon 'was Besonderes sein. Etwas Großes mit viel High-Tech-Schnickschnack.

Ergo, eine Logitech Quickcam 9000 - ganz großes Kino.

Nun, mein favorisiertes VoIP-Tool heißt Skype. Kein Unbekannter in der "Szene". Und genau in Skype sollte die Quickcam auch aktiv werden - Sprache (eingebautes Mikrofon) und Bild (naja, 'ne Kamera halt) übertragen.

Nach unzähligen Reboots, weil Skype ca. 10-30 Sekunden nach Beginn der Videoübertragung einfriert (und XP seeeeeehr träge wird), brachte Google zutage, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin.

Der Fehler kann jetzt zum einen in Skype liegen, zum anderen natürlich auch bei Logitech. In deren Support-Foren stellt man klar heraus, wer der Schuldige ist. Für mich ist das, ehrlich gesagt, nicht ganz so klar.

Interessante Beiträge findet man hier und hier. Wie nicht anders zu erwarten, gibt es im Skype-Forum ähnliche Beiträge, die bisher auch ins Leere laufen ...

Sieht so aus, als wäre das mal wieder eine grandiose Investition gewesen. ARGH!!!!

(Bin für Tipps zur Fehlerbehebung dankbar. Gut wäre, wenn ich dafür nicht die Quickcam-Software deinstallieren müsste ...)

EDIT: Es gibt Erlösung (der Kauf hat sich also doch gelohnt!)

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht