Freitag, 14. September 2007

mlmmj

Mailing List Managing Made Joyful - was für ein cooler Programmname!
Zusammen mit einem Kollegen haben wir den o.g. Mailinglisten-Manager auf seinem Server aufgesetzt, um den NT99-Verteiler mit einer besser wartbaren und flexibleren Lösung zu ersetzen. Bisher kam ja nur der Verteiler bei GMX zum Einsatz, den auf Grund des %-Zeichens in der Emailadresse nicht mal alle benutzen konnten. Insbesondere web.de wollte einfach keine Mails dahinschicken.


Ich hätte die Umsetzung auch gern auf meiner Slug gemacht, aber Mailserver hinter dynamischen IPs sind so eine Sache. Da landet man schneller auf einer Blacklist als man schauen kann.
Da sein Server eine fixe IP hat und schon als Mailserver agiert, galt es nur noch den MX-Eintrag bei Strato umzubiegen und das Tool zu installieren und zu konfigurieren. mlmmj ist entsprechend klein und erfüllt (nach kleineren Änderungen im Sourcecode) auch genau die Anforderungen, die ich hatte. Mal sehen, welche Fehler die NT99er so noch finden ...

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht