Mittwoch, 26. September 2007

pre-Formatierung innerhalb des Blogs

Im Laufe der Zeit sind ja einige Artikel erschienen, die Linux-Konsolenausgaben, Befehlsfolgen oder ähnliches zitieren. Bisher konnte ich mich zu keiner enheitlichen Formatierung durchringen, das hängt aber auch damit zusammen, dass ich mehrere verschiedene Tools zum Schreiben der Text verwende. So sah die Formatierung zum Beispiel bei meinem letzten Posting aus:


Das soll jetzt ein Ende haben, ich habe mir im CSS-Teil des Blogger-Templates eine Definition für das Tag "pre" gebastelt, die eine farblich passende Codebox einfügt. Damit fällt dann auch der leidige Zeilenumbruch endlich weg, dafür gibt es jetzt Scrollbalken. Nun ja, irgendow muss man Abstriche machen, erste recht, wenn man ein so schmales Layout verwende wie ich :D

Hier der Code, den ich zusammengestümpert habe:

pre {
   font: 0.8em 'Courier New', Courier, Fixed, monospace;
   color: #eeeecc;
   border : 2px solid #558866;
   white-space: nowrap;
   padding : 10px 5px 10px 5px;
   background : #335579;
   width : 390px;
   overflow : auto;
}

Das Ganze wird dann beim Schreiben in code- und pre-Tags eingebunden. Die Darstellung der Box gefällt mir im Firefox besser als beim IE, der IE fügt sehr schnell eine vertikale Scrollbar ein, die eigentlich nicht notwendig wäre. Aber die kann man ja auch über CSS anpassen, vielleicht schaue ich mir das auch mal an.

Um wieder eine einheitliche Darstellung zu haben, werde ich die "alten" Postings entsprechend überarbeiten ... So viele sind's ja nicht ;)

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht