Freitag, 23. November 2007

Arcor sperrt, Kielnet nicht

Die Diskussionen um die Sperrung bestimmter Webseiten durch deutsche Internetanbieter geht in die nächste Runde. Nachdem Arcor ja per einstweiliger Verfügung dazu verpflichtet worden ist, Youporn & Co. zu sperren, hat das Kieler Landgericht in der gleichen Sache genau anders entschieden.

Dazu passt auch die Meldung, dass Arcor Widerspruch gegen die einstweilige Verfügung eingelegt hat. Ich bin gespannt, wie das ausgeht.

Die Sperre an sich ist einfach zu umgehen, sie wird nur über die DNS-Abfrage realisiert:

//NSLU2~# nslookup www.youporn.com 
Server:         192.168.1.254
Address:        192.168.1.254#53

Name:   www.youporn.com
Address: 127.0.0.251



Wenn man also auf die gesperrten Seiten will, gibt der Arcor-DNS-Server momentan einfach eine falsche IP zurück (127.0.0.251), so dass die eigentliche Seite nicht gefunden werden kann.



Der Einsatz eines alternativen DNS-Servers würde diese Art der Sperre schon umgehen ;)



Wer sowas benötigt, findet das schnell über Google.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht