Mittwoch, 30. Januar 2008

Es fließt Geld ...

... in die Stadtkassen von Strausberg. Zumindest wenn man den Plänen zum Verkauf des Flughafens Glauben schenken darf.

Die MAZ hat dazu einen kurzen aber lesenswerten Artikel verfasst.

Wer würde denn schon bei der Schloss Wilkendorf Liegenschaften GmbH russische Investoren vermuten?

Ein Schelm, wer böses dabei denkt ;-)

Ich glaube, dass Regionalflughäfen in Zukunft (> 10 Jahre) immer mehr Bedeutung gewinnen werden. Und das ist unabhängig vom Bau des Großflughafens oder der Schließung von Tempelhof. Von daher schätze ich den Kaufpreis als zu gering ein.

Wer aber im Hinterkopf behalten hat, dass Strausberg in den letzten Jahren nicht gerade reich war, den mag es nicht verwundern, dass man hier wohl die Möglichkeit nach 'ner schnellen Mark - äh, 'nem schnellen Euro sieht.

Vielleicht fließt ja dann auch mal was an Schulen und Kitas zurück, dort hat das ständige Sparen aus meiner Sicht schon die Schmerzgrenze überschritten :-(

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht