Montag, 25. Februar 2008

Tierpark Friedrichsfelde

Bei dem bombigen Wetter waren wir gestern übrigens ganz spontan im Tierpark Friedrichsfelde. Ursprünglich wollten wir die Sonne in den "Gärten der Welt" genießen, aber da ist noch vieles zu, wie auf der Internet-Seite steht ...

Unser letzter Besuch im Tierpark ist sicherlich schon knapp drei Jahre her und es hat sich einiges getan. Es ist schön zu sehen, dass der Park sich entwickelt und dass man hier trotz aller Pleite-Diskussionen in der Stadt an diesem Ort noch investiert.

Allerdings gibt es auch einige Bereiche, die dringend einer Renovierung bedürfen. Zudem merkt man, dass viele Tiergehege (insbesondere das Alfred-Brehm-Haus) nicht mehr dem heutigen Stand der "Tierhaltung" entsprechen - ein krasser Widerspruch verglichen mit den weitläufigen, neu erbauten Anlagen auf dem Gelände.

Apropos Gelände: Einen Teil unseres gestrigen Spaziergangs kann man hier nachverfolgen. Hat leider nicht ganz bis zum Ende gereicht, mein N95 war dann alle :-)

Anbei noch ein paar schnelle, unsortierte Impressionen - leider hatte ich nur das Kit-Objektiv bei ...

Adam oder Eva oder wer? Stau ...

Insekten besetzen Europa Ein trauriger Tiger ...

... und nervöse Löwen Frühling im Winter?

Wenn man die Krokusse so sieht, wird einem doch ganz anders, oder? Wir haben WINTER!!!

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht