Mittwoch, 23. April 2008

Vodafone IP Phone Pro

Ich stelle ja in sehr loser Reihe immer mal ein paar Mobilfunkdienste vor, die mir so ins Auge springen. Hier was neues :-)

Einer davon ist das sogenannte IP Phone von Vodafone. Sehr viel Werbung habe ich dafür noch nicht gesehen, aber das kann auch am Beta-Status des Dienstes liegen. Aber dazu später mehr.

Bei IP Phone handelt es sich im Wesentlichen um einen Software-Client für Windows-PCs, der es erlaubt, über IP-Dienste (VoIP) zu telefonieren und SMS bzw. MMS zu verschicken.

Für den Dienst IP Phone muss man sich kostenfrei registrieren, auch die Nutzung erzeugt momentan keine Zusatzkosten (im Vergleich zu denen, die sowieso bei Telefonaten im entsprechenden Tarif etc. auflaufen würden.)

Detaillierte Informationen, auch zur Buchung, gibt es auf der Vodafone-Homepage.

Nach der Installation des Clients (und eines eventuell notwendigen Updates) sieht man ungefähr folgende Login-Maske:

IP Phone: Login-Maske Einfach die eigenen Daten eingeben und den Anmelden-Knopf drücken. Schon ist man Teil der IP-Phone-Community. :-)

Man kann nun weitere IP-Phone-Kontakte suchen oder auch neue Kontakte anlegen, die nicht selbst IP Phone nutzen.

 

Kommunizieren kann man dann auf verschiedenen Wegen (wie schon oben erwähnt):

  • SMS
  • MMS
  • Voice (over IP)
  • Chat

Chat bedeutet in diesem Fall, dass der Client gleichzeitig ein Multi-Protokoll-Instant Messenger ist, der die Protokolle von Jabber/GoogleTalk, ICQ, AIM und Yahoo integriert. Leider fehlt MSN als Unterstützung, so dass es für mich nicht in Frage kommt und ich weiter bei Miranda Fusion für das Chatten bleibe ...

Weitere Screenshots:

IP Phone: Kontakte IP Phone: Hilfeseiten IP Phone: Neuen Kontakt anlegen

 

 

 

 

 

Der Hauptvorteil der Anwendung für mich ist das parallele Klingeln am Handy und am PC. Wir haben hier in der 23. Etage eine echt miserable Mobilfunkabdeckung, da einfach zu viele Zellen sichtbar sind und das Handy sich ständig innerhalb der großen Auswahl "umentscheidet" :-)

Deswegen ist es definitiv eine Alternative, ankommende und abgehende Gespräche über ein Headset am PC zu führen. Die Sprachqualität entspricht dabei gutem Skype-Niveau, nur für mein Gegenüber bin ich etwas leise, was ich aber eher dem Equipment als der Software in die Schuhe schiebe.

Ein weiterer Nebeneffekt ist das Klingeln, wenn man die ZuHause-Rufnummer anruft. In diesem Fall klingelt nur der PC-Client (bei der Standard-ZuHause-Konfiguration): Man ist somit weltweit per deutscher Festnetzrufnummer zu erreichen - solange man Internetanschluss hat. Das ist doch wirklich ein nettes Feature!

Ebenfalls interessant ist die parallele Zustellung empfangener SMS ans Handy und an den PC Client. Zumeist ist die SMS sogar schneller auf dem PC als auf dem Endgerät, allerdings bisher nur bei Vodafone-internen SMS. SMS aus Fremdnetzen werden ja direkt durch das externe SMSC ausgeliefert und das hat keine Ahnung vom IP Phone. Auch das Schreiben von SMS direkt am PC gestaltet sich deutlich angenehmer als auf der üblichen 9er-Handy-Tastatur. Während der PC-Client-Installation kann man übrigens auch optional eine SMS-Toolbar für Firefox und Internet Explorer installieren, um somit auch aus dem Browser schnell eine Textnachricht absetzen zu können.

Also, der Eindruck nach ca. 3-4 Wochen Nutzung ist positiv. Okay, die Verbindung wird ab und zu mal unterbrochen (Beta eben), die Software bedient sich noch etwas haklig, aber als kostenloser Zusatzdienst ist das für Vodafone-Verhältnisse ziemlich innovativ und bietet in meinem speziellen Fall sogar echten Mehrwert!

Thumbs up! :-)

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht