Dienstag, 27. Mai 2008

Nachrichten von der Mobilfunk-Front

Wenn man sich die News der letzten Tage so anschaut, stechen vor allen Dingen zwei Themen aus dem Hause Vodafone ins Auge:

Arun Sarin, der Chef der Vodafone-Gruppe wird seinen Posten Mitte des Jahres räumen. Er hat einen guten Zeitpunkt erwischt: Das Unternehmen schreibt Rekordgewinne. Ich kann mich noch gut erinnern, dass Sarin ziemliche Durststrecken durchstehen musste - von außen und innen kritisiert.

Mal sehen, wo die Reise jetzt hingeht - ich habe Vodafone als ein Unternehmen kennengelernt, dessen Strategie und Ausrichtung immer sehr stark vom Kopf her bestimmt wurde. Ich bin gespannt, welche neuen Ideen und Marschrichtungen der Neue mitbringen wird.

Was gibt's noch?

Fritz Joussen, seines Zeichens Chef von Vodafone Deutschland, hält DVB-H auf dem heimischen Markt für gescheitert. Zumindest kann man das seinen Ausführungen in einem Interview mit der FTD entnehmen. DVB-T scheint wohl doch eine nicht von der Hand zu weisende Alternative zu sein?!?

Auch wenn Scholly das nicht lesen will ... ;-)

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht