Donnerstag, 19. Juni 2008

LETZTE ANKÜNDIGUNG

Nach Teil 1 und Teil 2 geht es weiter in der ewigen Kette um einen 450.000-EUR-Gewinn.

Heute habe ich diese Email von Mr. Brown erhalten. Er klingt leicht verunsichert, ob meiner wahren Absichten.

Da muss doch etwas schief gelaufen sein. :-)

DIESE IST DIE LETZTE ANKÜNDIGUNG BEZÜGLICH IHRES GEWINNENDEN PREISES IN DER WELTPOKAL-2010-E-MAIL-LOTTERIE, DIE IN IHRE EC KARTE IST. WENN SIE NICHT DIE KOSTEN DER BOTE FÜR DIE ÜBERGABE IHRER EC KARTE ZU IHRER ADRESSE BEVOR ODER AM MITTWOCH BEZAHLEN, IHR GEWINNENDER PREIS VON 450.000 EURO WÜRDE AN DAS ORGANISIEREN COMMITTE DER LOTTERIE ALS NICHT BEANSPRUCHTE GEWINNEN ZURÜCKGEGEBEN  UND SIE NIE IM STANDE SEIN WÜRDEN, DAS GEWINNEN WIEDER ZU FORDERN. SIE SIND GEWARNT WORDEN.
GRUSSEN

Mr. George Brown
Access Bank Plc
EC Card Dept. Manager.
Plot 1665, Oyin Jolayemi Street, Victoria Island, Lagos.
Direct line: +234-80-2770-xxxx
Fax: +234-870-414-xxx
Email: xxx@xxx.xxx

Das kann es doch nicht gewesen sein, oder? Mein Gewinn - futsch?

Ich muss sofort gegensteuern, und zwar mit folgender Email:

Sehr geehrter Herr Brown,

ich bin erschüttert über Ihre Email. Es ist mir unbegreiflich, was hier schief gelaufen ist. Wie in Ihrer letzten Email gefordert, habe ich Ihnen doch die Kopie meines Ausweises und und der Adoptionsurkunde meines deutschen Schäferhundes zugeschickt. Des Weiteren war auch die Quittung über den Kauf eines EM-Fussballs beigelegt, damit sie erkennen können, dass ich an Fußball und insbesondere an dem Gewinn der 450.000 EUR wirklich interessiert bin.
Hier muss etwas nicht geklappt haben!

Bitte teilen Sie mir umgehend mit, wie wir das Problem aus der Welt schaffen können, damit ich meinen verdienten Gewinn so schnell wie möglich in den Händen halten kann.

MfG
Axel Schweiß

Ich halte euch auf dem Laufenden und wenn ich die Kohle habe, gebe ich einen aus :-)

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht