Dienstag, 29. Juli 2008

Mobile Homepage, Teil 2

Wie angekündigt, habe ich den Blog4Mobile-Jungs/Mädels mal 'ne nette Mail geschrieben und sogar eine sehr schnelle und freundliche Antwort erhalten, die ich euch nicht vorenthalten will.

Hallo Herr Ruprecht,
vielen Dank für Ihr Mail und Ihre Anregung.
In der Tat planen für künftig zu diesem Thema sogar einen Schritt weiter zu gehen: Der Blogbetreiber soll die Möglichkeit haben, im Backend FTP-Zugangsdaten zum eigenen Server zu hinterlegen, so daß der mobile Blog dann jeweils dorthin gepusht und dann auch regelmäßig geupdated wird.
Dies ermöglicht dann den Betrieb des mobilen Blogs unter der eigenen Domain. Voraussetzung werden jedoch dann Werbeeinblendungen sein.
Dies setzen wir  nach der Beta Phase um, dann wenn wir die
Werbevermarktung starten. Das wird sicherlich noch ein paar Monate dauern. Trotzdem leite ich Ihre Anregung an die Technik weiter, ob eine Änderung wie Sie sie vorschlagen möglich und sinnvoll ist. So hätten Sie dann auch eine kurzfristige Lösung zur Verfügung.
Wir geben Ihnen dann Bescheid.
--
Herzliche Grüsse
Kundenservice Blog4Mobile
Ursprünglich will ich die Mobilversion von Knecht Ruprechts Sammelsurium unter der üblichen Subdomain "m" zugänglich machen, aber mit den relativen CSS-Verlinkungen wird das nix.
(Schaut selber mal, die Umleitung an sich ist ja schon geschaltet: http://m.knecht-ruprecht.info/ - doch etwas unansehnlich ohne Stylesheets :-( )
Aber das Gesagte von Blog4Mobile klingt doch gut, warten wir's ab. :-) Und die Querfinanzierung über Werbung ist ein gängiges Modell, man muss halt nur sehen, wie aufdringlich die ganze Sache dann ist und was dort im Detail beworben wird ...

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht