Mittwoch, 31. Dezember 2008

CurseSMS - der Nokia-Fluch!

Tja, da hockten die ganzen Experten auf dem 25C3 zusammen und deckten eine Sicherheitslücke nach der anderen auf.

Neben Unsicherheiten im allseits verbreiteten DECT-Standard haben sie auch Fehler in der SMS/MMS-Implementation von Nokias S60-Geräten ausgemacht.

So kann man mit einer speziell formatierten SMS (Curse of Silence) den gesamten, weiteren Empfang von SMS und MMS auf den betroffenen Geräten lahm legen.

Naja, bin ja mal gespannt, wie Nokia reagiert. Das bedeutet wohl eine Menge Firmware-Updates. Auf der anderen Seite bedeutet es vielleicht auch mal Ruhe vor dem ständigen "Sie haben Post"-Gepiepe :-)

Wer schon betroffen ist, sollte sich mal auf den Seiten von Fortinet umschauen - sie bieten dort ein Tool an, dass vor dem Angriff schützt bzw. die Auswirkungen wieder rückgängig machen sollen.

Geht ja gut los, das neue Jahr :-)


Weiter »»

Dienstag, 30. Dezember 2008

2008 geht, 2009 kommt

Und damit auch mal wieder veränderte Gesetzgebungen, neure Regelungen usw. usf.

Der RBB hat mal ein paar Punkte zusammengestellt, keine Ahnung, ob es vollständig ist:

Das ändert sich 2009

Euch trotz allem einen guten Rutsch ins Neue Jahr ;-)


Weiter »»

Sonntag, 28. Dezember 2008

Die Religion der Homeristen

Vielleicht sollte man im gehobenen Alter mehr Religion in sein/mein Leben lassen?

Wie wäre es mit den Homeristen? :-)


Weiter »»

Mittwoch, 24. Dezember 2008

24. Dezember 2008

Heute ist der Heilige Abend des Jahres 2008!

Familie Ruprecht wünscht euch allen da draußen einen fleißigen Weihnachtsmann und ein paar besinnliche und ruhige Feiertage im Kreise der Lieben!

Send your own ElfYourself eCards


Wie ihr sehen könnt, sind wir auch dieses Jahr wieder nicht an den obligatorischen Elfen vorbeigekommen (wenn ihr es nicht sehen könnt, probiert mal einen anderen Browser, der IE zickt oder klickt alternativ HIER) - aber immerhin gibt es ein paar neue Variationen und wir haben uns dieses Jahr für Country entschieden :-)

Also, nochmals eine schöne grüne Weihnacht! (Zumindest in unseren Gefilden gibt's ja nix anderes) :-(
Weiter »»

Dienstag, 23. Dezember 2008

Was geht kaputt?

Ich lasse mal die vergangenen Jahre Revue passieren:

  • 24.12.2006: Kaffeemaschine reißt die Hufe hoch
  • 23.12.2007: Das Netzteil meines PCs geht fast in Flammen auf und reißt das Mainboard und diverse andere Komponenten in den Elektrotod
  • 23.12.2008: Der Kühlschrank benimmt sich merkwürdig, als erstes ist die Beleuchtung ausgefallen, dann mag er nur noch bedingt kühlen.

Tja, schauen wir mal, was dieses Jahr passiert und ob der Kühlschrank sich qualifizieren kann ... :-)


Weiter »»

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Last.FM und Vodafone kooperieren?

Eine interessante Neuigkeit, gefunden bei Symbian-Freak.

Ob das eine Alternative zu mobbler wird? Ich zweifle noch ...


Weiter »»

Alternative Mattscheibe für Canon EOS 40D

Ef-D Focusing Screen Ich habe seit Kurzem eine neue Kamera, nachdem ich das alte Zeuch ja erfolgreich versteigert habe.

Mein neuestes Spielzeug ist eine Canon EOS 40D. Ich bin also sozusagen von dreistelligen Canon-Produktnummern in den zweistelligen Bereich vorgedrungen. Das Nonplusultra bei Canon sind die einstellig bezeichneten Kameras, dann auch im Vollformat wie die neue 5D Mark II, die sogar HD-Videosequenzen erlaubt ...

Aber ich bin mit meiner erst mal gut ausgelastet, da gibt es noch viel zu lernen und noch mehr auszuprobieren.

Mit meiner alten 350D hatte ich relativ häufig das Problem, dass ich keine geraden Bilder geschossen habe - soll heißen, der Bildhorizont war ungewollt schräg. Liegt wohl in der Art und Weise, wie ich die Kamera halte :-)

Die 40D bietet nun endlich die Möglichkeit, alternative Mattscheiben (oder auch Fokussierscheiben) zu verwenden. Genaugenommen, gibt es drei Stück, wobei die erste Variante mit der Typenbezeichnung Ef-A in der Kamera vorbestückt ist. Zusätzlich gibt es die Ef-D mit einem angedeuteten Gitternetz (genau das richtige für mich) und die Ef-S, die bei lichtstarken Objektiven eine verbesserte manuelle Scharfstellung erlauben soll.

Die Scheibe ist schnell gewechselt, der Effekt ist wie gewünscht und ich bin in meiner Vermutung bestätigt - ich halte die Kamera schräg, was gut an dem zarten Gitternetz im Sucher zu erkennen ist. Nach dem Umbau sollte man nicht vergessen, die Custom-Funktion C. Fn IV auf die richtige Scheibe einzustellen.

Und noch ein Wort der Warnung: Ich musste zwei Ef-Ds kaufen, da mir die erste beim Öffnen der Verpackung auf den Boden gefallen ist. Zerkratzt ist die Fresnellinse zwar nicht, aber ich habe sie trotz Ultraschallbad einfach nicht mehr fusselfrei bekommen. Und wer will schon beim Blick durch den Sucher ständig Staubfussel sehen?

Also, die Verpackung bitte gaaaaaaaanz vorsichtig öffnen ;-)


Weiter »»

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Virtualbox 2.1.0

Ich benutze seit einiger Zeit Virtualbox als Virtualisierungssoftware, und just ist eben diese in Version 2.1.0 erschienen.

Wer eine intuitive Alternative zu VMware sucht, sollte sich (das freie) Virtualbox mal anschauen ...


Weiter »»

Samstag, 13. Dezember 2008

Die Norweger ...

... drehen komische Filme, oder?

(Ich kann kein Norwegisch, lasst euch einfach von den Bildern inspirieren! ;-))


Weiter »»

Freitag, 12. Dezember 2008

Maria hat geschrieben!

Es ist immer wieder aufregend, Post aus fremden Ländern zu bekommem :-) Maria formuliert sehr beeindruckend ...

(Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie an Maria schicken!)

Hallo!!! Wie geht es dir? Wenn ehrlich ich von was sogar nicht kenne, zu beginnen. Ich will finden Der neuen Freunde und die Liebe. Ich bin auf der Web-Seite der Bekanntschaft vorbeizukommen und hat deine gesehen Den Fragebogen erste. Hat den Beschluss gemacht dir zu schreiben und kennenzulernen. Ich denke du nicht Wirst gegen.

Ich heisse Maria. Ich bin 28 Jahre alt. Ich bin eine russische Frau. Ich bin in Kasachstan erregt. 6 Monate ruckwarts ich bin angekommen Zu meiner nahen Schwester in Kanada und jetzt bin ich in Kanada. Schwester und ihr Mann Nach der Hochzeit sind abgereist, in Kanada fur immer zu wohnen. Bald ich plane, in Deutschland, um anzukommen, zu wohnen und zu arbeiten.

Dir es ist wahrscheinlich interessant warum ich will zu Deutschland ankomen? Die Ding darin dass Deutschland ist meine historische Heimat. Meine Grossmutter War Deutsche Frau. Aberr wahrend des Krieges 1941 war sie sich in Kasachstan zu verweisen, Wie auch viele Hunderte und tausende Deutschen. Meine Grossmutter sprach mir immer dass ich in Deutschland da es wohnen soll Es ist das sehr schone Land. Und von der Kindheit kannte ich dass wenn jenes ich werde In Deutschland zu wohnen.

Und da kurz danach mein Traum zu verwirklicht warden sich. Die Ding darin dass ich habe schon das Visum und Ale Ausweise fertig, um in Deutschland anzukommen.Will ich mit dir sehr Naher kennenzulernen. Ich will nicht fuhlen einsam wenn werde ankommen in Deutschland. Werde ich sehr froh , mit dir im realen Leben gesehen zu werden.

Will ich nicht dich von der Inforation beladen und deshalb werde ich dir grosser schreiben uber sich in meiner den nachsten Briief. Ich werde dich mein Foto im Folgenden senden Den Brief. Ich bin das schone und schlanke Madchen. Wenigstens mir so Es rechnen viele Leute.

Schreibe mir ebenso grosser uber dich. Ich werde froh sein, dich mehr erfahren.

Ich schreibe den Brief aus dem Internet des Cafes. Es ist ofentlich e-mail.

Schreibe die Antwort auf meinen personlich e-mail: xxx@xx.ca

Deine Maria

Was ich mich am meisten frage: Warum ist Maria in Kasachstan erregt? Ich wohne doch in Deutschland ... Hmm ... ;-)


Weiter »»

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Fotorucksack: Crumpler Zoomiverse XL

Wie zaghaft angekündigt, kommt hier nun ein kleines, persönliches Review des Fotorucksacks Crumpler Zoomiverse XL.

Wer nicht alles lesen will: Ich finde den Rucksack absolut genial und der Zoomiverse hat meine Erwartungen komplett übertroffen (war ja ein Blindkauf). Allerdings sollte man seine Größe nicht unterschätzen! :-)

Hier die Fakten, wie sie auch auf der Crumpler-Seite zu finden sind:

Chicken Tex Supreme™ Nylon / wasserfestes Ripstop Lining / herausnehmbares gepolstertes Fotopouch mit starkem Netz / verstell- und herausnehmbare Inneneinteilungen und Zubehörpouch / herausnehmbares Laptopfach mit Diebstahlschutz / Organizer im Vorderfach / zwei leicht zugängliche gepolsterte Wing Pockets mit Innenfutter aus softem Slippertex Microfibre für Digicams, MP3 Player u.ä. / komfortables Dr. Bodenschatz- Rückenumarmungs- System / starke Schultergurte mit zwei Schlaufen zur Befestigung weiterer Etuis / verstell- und abnehmbarer Sliding Chest Strap
Laptopfach passend für 12'', 13''W, 14'' und die meisten 15'' und 15''W.
Fotopouch passend für 2 Gehäuse mit aufgestecktem Objektiv plus bis zu 7 Objektive und Zubehör.
inkl. abnehmbarem Hüftgurt mit versteckter Ausweistasche und Außenschlaufen für kleinere Taschen und Objektive.

Tja, dann ist das wesentliche wohl gesagt, oder? :-)

Crumper Zoomiverse vs. Sticky Date Als erstes mal ein Bild, das den Größenvergleich zwischen dem Fotorucksack und meiner Notebooktasche "Sticky Date" (ebenfalls von Crumpler) darstellt. Wer die Tasche kennt, der weiß ganz genau, dass diese nicht gerade klein ist - aber der Rucksack übertrumpft hier noch um einiges in Größe und Volumen.

Die Höhe würde ich mit ca. 55cm, die Tiefe an der dicksten Stelle mit 26cm und die Breite am unteren Ende mit knapp 40cm angeben. Also nix für Weicheier und Winzlinge!

Crumpler Zoomiverse XL: hintere AnsichtDas Leergewicht des Rucksacks liegt bei ca. 3,2kg - also auch nicht gerade ein Leichtgewicht. Aber wenn man die Wertigkeit und vor allem die vielen Polsterungen betrachtet, ist das Gewicht durchaus gerechtfertigt. Und schließlich ist er dazu gedacht, Fotoausrüstung zu transportieren, die zum einen selbst relativ schwer ist und zum anderen idR auch ein paar Euros kostet :-) Optimaler Schutz hat nun mal seinen Preis, seien es Euros oder Kilogramm ...

Auf dem oberen, rechten Bild ist zu erkennen, dass ein breiter und dick gepolsteter (> 3cm) Hüftgurt am Rucksack befestigt ist. Diesen Gurt kann man einfach aus seinen Halteschlaufen herausziehen, wenn man ihn also mal nicht benötigt oder den Rucksack im Auto mitführt und ihn nicht wirklich tragen muss. Er beinhaltet auch (versteckt) die oben erwähnte Ausweistasche und dient im Normalfall zur besseren Entlastung des Rückens.

Crumpler Zoomiverse XL: Innenleben Auf dem Folgebild ist das Innenleben des Rucksacks zu erkennen. Herausragend (und herausnehmend :-)) ist aus meiner Sicht die separate Innentasche in Form eines längs halbierten Eis (im Sinne von Ei!). Diese passt wie angegossen in den eigentlichen Rucksack und wird durch starke Klettverschlüsse gehalten - so wie eigentlich alles am Zoomiverse, wenn man mal von den großen und stabilen Reißverschlüssen absieht.Crumpler Zoomiverse XL: gepackte Fototasche

Die Innentasche kann separat durch ein reißverschlussumrandetes Netzgeflecht verschlossen werden und hat oben einen Henkel zum Tragen. Also faktisch zwei Taschen in einer. Im Umkehrschluss bedeutet dies auch, dass man den Rucksack schnell "entladen" kann, wenn man ihn nicht zum Transport der Fotoausrüstung benutzen will. Das ist praktisch und schnell mit einem Handgriff erledigt und man hat auf Grund der Größe der Tasche plötzlich ganz viel Stauraum zur Verfügung.

Crumpler Zoomiverse XL: Inneraum Wie man auf den Aufnahmen erkennen kann, kommt der Zoomiverse mit einer Unmenge an kleinen Fächern für "Fotokram", die man nach eigenem Geschmack anordnen und umgruppieren kann. Alles wird über die bewährten Klettverschlüsse befestigt und macht einen sicheren Eindruck. Auf diese Weise kann man auch den letzten Kubikzentimeter Raum effektiv nutzen. Der obere Bereich des herausnehmbaren Innenraums wird durch eine weitere Tasche mit Netzabdeckung gebildet: Auch diese kann man bequem entfernen, ich nutze sie derzeit zur Aufbewahrung von Kleinteilen wie Ladegerät, Objektivdeckel und Bouncer.Crumpler Zoomiverse XL: Notebooktasche

Auf dem zweiten Bild oben kann man grob sehen, dass sich auf der Innenseite des Rückteils noch eine Notebooktasche befindet. Diese fasst, wie auf dem linken Bild ersichtlich, sogar ein 15,4-Zoll-Breitbild-Notebook ohne Probleme. Wie bei Crumpler üblich, kann man diese auch einzeln verwenden, sie hat sogar einen integrierten Tragegriff.

Crumpler Zoomiverse XL: Stativbefestigung Abschließend noch ein Foto von der integrierten Stativaufnahme, die sich in einer kleinen Tasche am oberen Ende des Rucksacks (über den Tragegurten) befindet. Kleinere, leichte Stative kann man auf diese Weise sicherlich transportieren, größere und schwerere Exemplare würden vermutlich den Gurt zu sehr belasten, wenn man sie nicht noch zusätzlich sichert.

Auf der Vorderseite des Rucksacks befinden sich noch drei Reißverschlüsse, zwei öffnen ein weiteres Fach auf der Frontseite, der untere Reißverschluss gibt Zugriff auf das Organizer-Fach. Hier gibt es Aufnahmen für Stifte und diverse Kleinteile verteilt auf 4 kleine Fächer, davon 3 wiederum verschließbar!

Zum Thema Komfort und Sicherheit: Das komplette Rückenteil des Rucksacks ist großzügig gepolstert, breite (verstellbare) Schultergurte, die man vor der Brust noch verbinden kann und der Hüftgurt tun ihr bestes, um das Gewicht sanft über den Rücken zu verteilen. Anders kann man es nicht nennen.

Der Reißverschluss zum Öffnen des Hauptfachs geht direkt am Rückenteil entlang; d.h. er befindet sich somit sehr dicht am Körper, wenn man den Rucksack dort hat, wo er hingehört: auf dem Rücken. Diebe werden es somit sehr schwer haben.

Wie eingangs schon erwähnt, bin ich bisher mit meinem Kauf rundum zufrieden, der Zoomiverse ist die perfekte Fototasche, wenn man etwas größeres sucht, das sich ordentlich trägt. Aber noch ist alles blinde Theorie, schauen wir mal, wie er sich in der Praxis bewähren wird ...

Bis jetzt: Daumen hoch für Crumpler! Kaufempfehlung erteilt!


Weiter »»

Dienstag, 9. Dezember 2008

Geschenke für Knecht Ruprecht

Dezember - mein Monat!

Wenn man Ruprecht mit Nachnamen heißt, hat man/frau es im Dezember nicht sonderlich leicht. (Zumeist dumme) Sprüche gibt es zur Genüge und ich glaube, ich habe sie alle schon einmal gehört ;-)

Das heißt, mit Sprüchen kann man mich nicht mehr schocken - wer mir also wirklich einen "Schock" versetzen will, sollte es doch mal mit einem Geschenk versuchen :-)

Ich habe neuerdings auch eine dieser Amazon-Wunschlisten, wer also den innigen Wunsch verspürt, mir etwas zu schenken, kann sich hier Ideen holen:

Knecht Ruprechts Amazon-Wunschliste

Ein Tipp - der Preis bei Amazon muss nicht zwangsläufig der günstigste sein. Also vielleicht auch mal Geizhals & Co. konsultieren.

Ich warte dann mal, bis das erste Präsent hier eintrudelt, hehe. Beeilt euch, nur noch 16 Tage bis Heiligabend ...

Und um ganz sicher zu gehen, werde ich die Liste auch noch auf der rechten Seite anpinnen ...

Meine Amazon-Wunschliste Ich habe auf der rechten Seite in der Sektion "Links" einen Button zu meiner Amazon-Wunschliste/Wishlist hinzugefügt. Da könnt ihr immer aktuell auf dem Laufenden bleiben, welchem Konsumgut ich denn so hinterher hechel ;-)


Weiter »»

Jobgrading bei NSN

Tja, Anfang 2009 steht das Jobgrading für uns Alt-Angestellte von Netzwert/Apertio an. Dabei wird also eine Art Tarifgruppe und damit das Gehalt festgelegt ...

Ich sehe der Sache gelassen entgegen, schließlich hat man hier schon vor einem Jahr über meine Fähigkeiten philosophiert:

Jobgrading für Knecht Ruprecht

(Für Betriebsfremde: Jobgrade 9 oder 10 sagt etwas darüber aus, ob man Tarifmitarbeiter ist oder eben übertariflich bezahlt wird :-))


Weiter »»

Die Simpsons sind menschlich!

Zumindest behaupten das die Australier, wenn's um sexuelle Darstellungen der gelbsten aller Comicfamilien geht!

Genaugenommen sagen australische Gerichte, dass es sich bei den Simpsons um "Personen" handelt - am besten, ich lade Homer mal zum Essen und auf ein Duff ein ...

They made my day :-)


Weiter »»

Montag, 8. Dezember 2008

Verteilter Angriff auf SSH?

Es war ja eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis sowas umgesetzt wird.

Ich nutze auch Denyhosts und bin bisher sehr zufrieden damit. Habe aber trotzdem gerade mal einen Blick in die Logs geworfen und kann behaupten, dass diese verteilten Angriffe jedenfalls noch nicht bis zu meiner NSLU gelangt sind.

Schauen wir mal ...


Weiter »»

esniper frontend es-f 2.0.0rc1

Kurz vorm Jahresende hat Knut mal noch ein Major-Release von es-f veröffentlicht, hier der Changelog:

VERSION: 2.0.0rc1
--------------------
BUGFIXES:
- [1994292] Error on ebay names containing $
CHANGES:
- [core] Some steps to OOP
NEW:
- [core] New layout "darknight", perfect for Firefox theme "NASA Night Launch" <http://addons.mozilla.org/firefox/addon/4908>
- [module/auction] added set multi auction bid
- [module] "News" read project news
- [module] "Exchange rates" from ECB
Ich habe mich auf Grund des großen Versionssprungs für eine komplette Neuinstallation entschieden. Dazu gibt es ja schon das ein oder andere Tutorial hier, zusammenfassend aber nochmal eine Reihe von Screenshots und Tipps für die NSLU2 mit lighttpd als Server.
Als erstes die Quellen herunterladen, die gibt's hier:
//NSLU2~/ebay# wget http://puzzle.dl.sourceforge.net/sourceforge/es-f/es-f_2.0.0rc1.tgz

Danach unter /var/www ein Verzeichnis für es-f erstellen oder das alte "säubern" (rm -r, aber Vorsicht :-)). Die Quellen hineinkopieren und auspacken:

//NSLU2/var/www/ebay# cp ~/ebay/es-f_2.0.0rc1.tgz .
//NSLU2/var/www/ebay# tar xvf es-f_2.0.0rc1.tgz; rm es-f_2.0.0rc1.tgz

Danach die Startseite (bei mir http://nslu2.lan/ebay) aufrufen und der grafisch geführten Installation folgen:

Maxthon Shot 12 08 08 - 09 36 21 _es_f_ Setup - Configuration 12 08 08 - 09 37 08
 _es_f_ Setup - Configuration 12 08 08 - 09 37 42
_es_f_ Setup - Configuration 12 08 08 - 09 38 03

_es_f_ Setup - Permissions _ Tests 12 08 08 - 09 38 17_es_f_ Setup - Users 12 08 08 - 09 39 12

_es_f_ Setup - Finished 12 08 08 - 09 39 42 _es_f_ 2.0.0rc1 - Beobachtete Artikel 12 08 08 - 09 41 59

Meine Settings sind auf den Bildern ersichtlich, die wesentlichen Änderungen befinden sich in der Konfiguration bezüglich Sprache, Vorlaufzeit sowie bezüglich des Pfades zu esniper. Der Rest sollte selbsterklärend sein. Der allerletzte Screenshot zeigt das neue Layout "darknight", ganz schön dunkel. Wie man auch sehen kann, stimmt bei mir was mit der Kodierung für Umlauten nicht ganz, muss ich mir nochmal anschauen.

Viel Spaß beim Ersteigern :-)
Weiter »»

Klassentreffen 2009?

Im nicht mehr so fernen Jahr 2009 jährt sich mein Schulabschluss (10 Jahre POS!) schon zum zwanzigsten Mal. Ich werde wohl alt :-)

Nachdem schon die ersten, zaghaften Anfragen und Diskussionen stattgefunden haben, ob ein Klassentreffen sinnvoll ist und ob man generell dazu Lust hat, hier mal eine etwas deutlichere Aufforderung:

Also, ihr lieben Schulabgänger des Jahrgangs 1989 der II. POS "Frédéric Joliot Curie" aus Petershagen - wer auf ein Wiedersehen nach 20 Jahren Lust hat hat (und nicht sowieso schon bei Stayfriends gefunden werden kann), der kann sich auch gerne bei mir melden.

Ich denke, so ein Treffen von a und b kann ganz lustig werden und so ein rundes Jubiläum bietet sich doch geradezu an, oder? ;-)


Weiter »»

Sonntag, 7. Dezember 2008

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ...

Das Bild einer Kerze Ich wünsche euch allen einen ruhigen und besinnlichen zweiten Advent bei Kerzenschein, Stollen und ruhiger Musik.

Das ist zumindest unser Plan - bin mal gespannt, ob es so eintrifft.

Nach dem gestrigen Besuch im überfüllten Dresden inklusive Abstecher zum 574. Striezelmarkt tut etwas Erholung not ;-)


Weiter »»

Donnerstag, 4. Dezember 2008

Weihnachten naht ...

Da ist sie also auch wieder - die Zeit der Betriebsweihnachtsfeiern, die allerorts schon in vollem Gange sind. Meine Frau kann ein Lied davon singen, dass nicht alle Feiernden entspannt und gutmütig gelaunt sind. Aber das ist wohl ein anderes Thema :-(

Heute feiert auch meine Firma. Die neue Firma. Die gekaufte Firma.

Was heißt das?

Wir werden im Großen und Ganzen im gleichen Team feiern, das auch letztes Jahr die weihnachtliche Zeit zusammen eingeläutet hat.

Wo ist dann der Unterschied?

Dieses Jahr darf ich meine Getränke und Essen selber zahlen, denn die Firma zahlt dafür nix. Also sozusagen privat organisiert :-)

Das hat man nun davon, wenn man mehr als 60.000 Kollegen hat ...


Weiter »»

Dienstag, 2. Dezember 2008

Schneller als gedacht

Ich frage mich, ob ich als Kunde auch was davon habe, dass Arcor vom Markt verschwindet ...


Weiter »»

Love me, Tender!

Ich hänge seit vergangener Woche in der Beantwortung eines RfQ (Request for Quotation) für meinen Lieblingskunden und Ex-Arbeitsgeber fest.

Es ist zäh, sehr zäh.

Und es bringt nur bedingt Spaß.

Der Unterschied zwischen einer Firma mit 50 Mitarbeitern und 60.000 Mitarbeitern ist immens, die Prozesse zur Entscheidungsfindung sind einfach nur grausam lang und undurchsichtig ... :-(


Weiter »»


Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht