Mittwoch, 11. Februar 2009

Symbian: Google Sync für Nokia N- und E-Serie einrichten

Nachdem Google seinen Dienst “Google Sync” (Beta) diese Woche schon für iPhone und Windows Mobile vorgelegt hat, gibt es nun auch Neuigkeiten in Bezug auf Telefone mit Symbian S60 als Betriebssystem: Google Sync für S60. Man kann jetzt seine Kontakte per SyncML mit GMail synchronisieren ;-) Immerhin ein Anfang!

Da die Einrichtung nicht ganz selbsterklärend ist, hier mal die Anleitung basierend auf meinem N95 8GB, so ähnlich sollte es auch auf allen anderen aktuellen Geräten der N- und E-Serie funktionieren …

Google Sync für Symbian S60, Teil 1 Zuerst öffnet man seine Kontakte und geht in das Optionsmenü, das man über den linken Softkey erreichen kann. Relativ am Ende der Liste erreicht man den Unterpunkt “Synchronisation”. Hier wählt man dann “Einstellungen”.

Auf dem folgenden Bildschirm kann man jetzt die schon eingerichteten ProfileGoogle Sync für Symbian S60, Teil 2 für SyncML sehen, bei mir ist bisher als einziges der Eintrag für die “PC Suite” vorhanden. Wir benötigen jetzt aber ein neues Synchronisationsprofil, das wir wiederum über den linken Softkey anlegen können. Die Rückfrage, ob wir die “Werte von Profil ‘XYZ’ kopieren" wollen,  wird durch uns verneint.

Google Sync für Symbian S60, Teil 3Google Sync für Symbian S60, Teil 1Google Sync für Symbian S60, Teil 4 Im nächsten Schritt geben wir dem Profil einen eindeutigen Namen, danach klicken wir auf den Punkt “Programme”, indem man festlegen kann, welche Informationen mit Google abgeglichen werden sollen. Da bisher nur die Kontakte funktionieren, tragen wir auch nur dort etwas ein und lassen alles andere wie es ist.

Mittels rechtem Softkey “Zurück” werden die Einstellungen dann gespeichert.

Als nächstes gilt es, die Verbindungseinstellungen zu definieren.Google Sync für Symbian S60, Teil 5 Ein Klick auf den  gleichnamigen Menüpunkt bringt uns weiter in die Tiefen von S60.

  • Serverversion: 1.2
  • Server-ID: Google (großes G)
  • Datenträger: Internet
  • Zugangspunkt: Immer fragen (oder man legt einen fest, bei mir Psiloc Connect)
  • Serveradresse: https://m.google.com/syncml (nicht das “s” bei https vergessen"!)
  • Port: 443 (https eben ;-))
  • Benutzername: Dein Google-Account (also bei mir mario.ruprecht@googlemail.com)
  • Passwort: naja, ist offensichtlich, oder?
  • die restlichen Dinge am besten nicht verändern

Google Sync für Symbian S60, Teil 6 Google Sync für Symbian S60, Teil 7 Zum Abschluss über die “Zurück”-Taste die Eingaben speichern. Jetzt kann man den Abgleich mit Google ausprobieren, indem man das neue Profil mit dem Befehl “Synchronisieren” startet. Über WLAN dauern meine 457 GMail nach dem Syncen Kontakte nur ein paar Sekunden, bis sie bei GMail angekommen sind. Der Vorgang funktioniert großartig, selbst die Kontaktbilder werden ordentlich übertragen.

Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit bis weitere Elemente (Kalender etc.) synchronisiert werden können.

Noch ein Hinweis: Wer Google nur als Backup nutzt (so wie ich), der hat eventuell ein Problem, da Google nur eine Zwei-Wege-Synchronisation unterstützt – man muss bei einem Abgleich also immer damit rechnen, das man Daten-Dopplungen erhält, zumindest, wenn man weiterhin mit Outlook oder PC Suite abgleicht. Ich habe da schon gaaaaaaaaaanz schlecht Erfahrungen gemacht, die sicherste Methode ist der Abgleich mit nur EINER Gegenstelle!

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht