Samstag, 28. Februar 2009

Twitter-Client(s) für Symbian S60

Wie schon erwähnt, benutze ich Twibble auf meinem Nokia N95 8GB seitdem meine ersten Twitter-Experimente vor ein paar Wochen gestartet sind. Das Programm funktioniert ganz gut und unterstützt sogar das interne GPS-Modul meines Handys. Es hat aber eben den gravierenden Nachteil, keine native S60-Anwendung zu sein. Damit kann man es nicht einfach in den Hintergrund schieben und es ist irgendwie ein Fremdkörper. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Java-Anwendungen auf dem N95 sehr langsam laufen. Twibble ist da noch eine positive Ausnahme, aber alles, was aus Java heraus Handy-Daten auf dem Flash lesen oder speichern will, spannt meinen Geduldsfaden bis zum Zerreißen. Aber das nur nebenbei :D

Durch Zufall bin ich auf das Projekt “Gravity” von mobileways.de gestoßen (erinnert mich übrigens an das gleichnamige Programm für Usenet, das ich früher so gern benutzte – Ups! Das gibt es sogar noch!).

Zurück zum Thema: Gravity hört sich vielversprechend an – ein natives S60-Twitter-Programm mit schicker Oberfläche, wie man auf den Screenshots auf der Homepage sehen kann. Die (geschlossene) Beta-Phase ist gerade gestartet worden, ich habe trotzdem mal nett angefragt, ob die Berliner noch einen Tester gebrauchen können …

Schauen wir mal ;-)

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht