Sonntag, 22. März 2009

Lauf, Baby, lauf!

Meine erste Runde ... Was für ein Wochenende!

Gestern mein erster GeoCache und heute eine noch größere Revolution. Geschichte wird gemacht!

Ich bin heute morgen gelaufen. Also “laufen” im Sinne von “rennen”. Der Schock sitzt noch tief. Bei mir. Und bei meinem Körper. Letzterer hat es erst realisiert als ich schon wieder zu Hause war. Wahrscheinlich kam alles so überraschend für ihn, dass er nicht wusste, was er machen sollte.

Mal im Ernst, ich bin wirklich gespannt, wie ich die ganze Hauruck-Aktion verkraften werde. Sowas kann ja sicherlich auch mal schnell nach hinten losgehen. Deswegen (und auf Grund der nicht vorhandenen Leistungsfähigkeit) habe ich das gaaanz ruhig angehen lassen. Anstrengend war’s trotzdem.

Die Strecke ist auf obigem Bild zu erkennen, es sind ca. 2km (nicht lachen!), die ich nicht mal am Stück gelaufen bin. Aber der Anfang ist gemacht. Bin mir nur noch nicht sicher, ob ich wirklich weiter mache. Das ist wirklich eine Motivationsfrage und bekanntlich hat der riesige, innere Schweinehund da ein gewaltiges Wort mitzusprechen …

Apropos GeoCache, an dem gestern erwähnten ersten (nicht gefundenen) Cache bin ich auch wieder vorbeigekommen. Der lässt Nette und mir keine Ruhe, da müssen wir wohl nochmal hin. Wink

Übrigens hat auch das Laufen eine technische Komponente: Nokias Sportstracker zeichnet per GPS den eigenen Fortschritt auf, von dort habe ich mir auch mal das obige Bild geliehen.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht