Mittwoch, 25. März 2009

Weiße Handschuhe!

Yepp, mich gibt’s auch noch. Habe mich Montag und Dienstag in meiner alten Wahlheimat Düsseldorf ‘rumgetrieben. Dienstlich natürlich.

Heute dann überraschend HomeOffice (Es lebe die flexible Arbeitszeit!) weil Lieblingsfrau und –kind gemeinsam kränkeln und heute morgen erstmal Arztbesuche auf der Agenda standen.

Am Montag ist endlich nach guten fünf Monaten Wartezeit meine neueste Uhr (eine SAWLE, dazu später mehr) angekommen. Nur leider war ich 600km weit weg Thinking

Knecht Ruprecht beim Fotografieren Also konnte ich das gute Stück erst gestern abend zum ersten Mal in die Hand nehmen, das ganze schön vorsichtig mit netten, weißen Stoffhandschuhen. Bloß keine Spuren hinterlassen Tongue out

Meine heutige “Mittagspause” habe ich dann dazu genutzt, mal ein paar Fotos zu machen – bevor ich die Uhr trage. Die Erinnerung soll ja frisch bleiben … (siehe Handyknipse links und Stoffhandschuhe!)

Ich komme erst heute abend dazu, zu schauen, ob die Bilder was geworden sind – wenn ja, gibt’s ein Posting.

Ein Glück, dass das Objektiv nur geliehen ist – wenn ich selbst ein Makro hätte, müsste ich mir wohl zwangsläufig einen kleinen Fototisch zulegen. So ganz optimal (auch lichttechnisch) ist das Setup nicht. Nun ja, ich lasse mich überraschen, was die begrenzten MIttel so hergeben. Heute abend.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht