Freitag, 10. April 2009

Auto müsste man sein!

Des Deutschen liebstes Kind!

image Nun ja, man sollte nicht verallgemeinern – mir persönlich ist Jule immer noch lieber als unser Mini Cooper. Wink

Aber irgendwas muss trotzdem dran sein, an diesem viel zitierten Spruch. Wie soll man sich sonst das Aufstocken der Abwrackprämie auf in der Zwischenzeit unglaubliche 5.000.000.000,00 EUR zu erklären sein?

Damit soll also der Autoindustrie (und vermutlich ihrer Zulieferer) durch die Finanzkrise geholfen werden. Aha. Der inländischen Autoindustrie?

Apropos Finanzkrise: Versuchen wir uns doch mal zu erinnern. Nicht ganz unbeteiligt an der derzeitigen, prekären Situation war doch eine amerikanische Immobilienblase, die mit leeren und nicht genug abgesicherten Krediten erst aufgeblasen wurde, um dann in einem weltweiten Knall zu zerplatzen. Hier hat man also Geld verliehen, das man gar nicht hatte.

Erinnert mich irgendwie an die Abwrackprämie – oder wo sollen die 5 Milliarden Euro im Haushalt herkommen?

Okay, ich bin kein Volkswirt (und will auch keiner sein) und selbst Kollegen haben mir schon nahe gelegt, dass ich nicht das “big picture” habe – aber trotzdem, ich raffe es nicht. Deutschland hält im Alleingang die weltweite Finanzkrise auf? Ich lach’ mich tot!

Obwohl ja selbst der amerikanische Retter Interesse an diesem Pseudo-Modell verkündet hat, für mich ergibt es immer noch keinen Sinn. Wie gesagt, fehlendes big picture und so … Dont tell anyone

Ich bekomme einfach den Gedanken nicht mehr aus dem Kopf, dass solche Aktionen unter Umständen nur was mit dem 27. September 2009 zu haben könnte? Bestimmt alles Einbildung, die Damen und Herren werden schon wissen, wie man unser Land rettet … Eye-rolling

Frohe Ostern schon mal …

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht