Samstag, 11. April 2009

Wie nutzt man einen LCD-Bilderrahmen effizient?

Wie neulich geschrieben, besitze ich den WLAN-fähigen LCD-Bilderrahmen Philips 8FF3WMI.

Ein guter Rahmen Tongue out

Aber wie kann man ihn effizienter nutzen, wie kann er mehr als nur Bilder anzeigen?

FrameChannel Startseite Die Frage ging mir gleich zu Anfang durch den Kopf, denn nur Fotos der Sippe wären auf Dauer langweilig, oder?

Die Lösung bringt mir ein Dienst, der (kostenfrei) auf FrameChannel.com bereitgestellt wird. FrameChannel ist auf das Zusammenführen und das Aufbereiten von Informationen spezialisiert, um sie dann per RSS einem (W)LAN- und RSS-fähigen elektronischen Bilderrahmen zur Verfügung zu stellen.

Was kann FrameChannel und wofür nutze ich es?

Lest weiter!

Bei FrameChannel kann man sich kostenlos anmelden, einige Hersteller von LCD-Bilderrahmen erklären die Prozedur auch in ihrer Anleitung – es gibt dafür sogar eine vereinfachte Prozedur. In meinem Fall (also Philips) ist das nicht so, aber trotzdem ist das Ganze nicht kompliziert.

FrameChannel einrichten

Was beachtet werden sollte, ist die richtige Auswahl des Bilderrahmens. Wenn man aus Versehen (so wie ich ursprünglich) einen falschen Rahmen wählt, der automatisch konfiguriert wird, dann kann man das im Nachhinein nicht allein rückgängig machen. Hier hilft nur der Kontakt zum Support – die sehr schnell und kompetent reagieren.

Bei der Anmeldung muss man zusätzlich zum Passwort für die Internetseite auch eine vierstellige PIN angeben. Diese PIN ist der Schutz eures personalisierten RSS-Feeds und sollte geheim bleiben Smile

Aber kommen wir mal zurück zum Kernthema – was bietet FrameChannel?

FrameChannel liefert einen personalisierten RSS-Feed. Dieser Feed wiederum besteht aus anderen verfügbaren Feeds oder Informationen, die man im Internet erhält. Man kann den Datenstrom relativ frei anpassen, zum Beispiel was die Reihenfolge oder Anzeigehäufigkeit der einzelnen Elemente betrifft.

Der Hauptzweck eines Bilderrahmens ist natürlich die Anzeige von Bildern – FrameChannel bietet dazu eigenen Speicherplatz, den ich allerdings nicht nutze (Meine Fotos). Wenn man “Freunde” bei FrameChannel hat, kann man auch deren Bilder im eigenen Feed/Rahmen anzeigen lassen (Fotos meiner Freunde). Auch das ist keine Funktion, die ich hier nutze.

Mein FrameChannel

Aber der Rest ist doch mal ganz spannend. Meine privaten Fotos speichere ich in einem (nicht öffentlichen) Webalbum von Picasa. Picasa kann man direkt einbinden: Man wählt einfach das entsprechende Widget innerhalb von FrameChannel aus, konfiguriert das richtige Webalbum und schon kann man auf seine Bilder zugreifen.

Wetterbericht im Bilderrahmen Aufgelockert wird die pure Bilderfolge bei mir durch zwei Versionen des lokalen Wetterberichts: Einmal als Tagesansicht (siehe Bild links) und einmal als 3-Tages-Vorschau. Auch dieses Widget ist schon komplett enthalten, man muss nur noch den Ort der Wettervorhersage festlegen.

Natürlich geht noch mehr: Ich habe zum Beispiel noch die Schlagzeilen von Spiegel Online eingebunden. Dafür benutzt man das generische RSS-Widget von FrameChannel und gibt dort einen RSS-Feed an.Spiegel Online im Philips LCD-Rahmen Im Falle von Spiegel findet man alle verfügbaren RSS-Feeds übersichtlich auf dieser Seite:

Spiegel-Online-Feeds

Zum Glück hat FrameChannel einen guten Renderer implementiert (also der Softwareteil, der den RSS in ein Bild umwandelt), so dass auf dem Bilderrahmen ein Bild wie rechts erscheint. Sehr ansehnlich und gut zu lesen.

Gerade durch die Unterstützung von allen möglichen RSS-Feeds sind der Phantasie eigentlich keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit den Fernsehtipps für 20:15 Uhr?

FrameChannel-Konfiguration

Links noch ein Beispiel für die Konfiguration des TV-Movie-Feeds. So ähnlich sehen die Optionen bei den anderen Widgets auch aus, man kann also Wochentag und Uhrzeit festlegen, wann ein gewisses Element angezeigt werden soll.

Abschließend noch der Hinweis, dass es sehr viele vorkonfigurierte Bilderquellen gibt – sehr sinnvoll, wenn man die eigenen Fotos nicht mehr sehen kann. Wink

So sind Fotos von Facebook, MSN, Flickr etc. kein Problem, fertige Feeds von National Geographic stehen nach Themengebieten geoordnet zum sofortigen Einsatz zur Verfügung. Wenn man mit englischsprachigem Inhalt leben kann, ist die Auswahl an Informationsquellen noch viel größer …

Was geht bei FrameChannel?

Fazit:

FrameChannel liefert einen sehr innovativen Service, um aus einem internetfähigen LCD-Bilderrahmen mehr zu machen, als eine reine Diaschau!

Meine Empfehlung für einen relativ unbekannten Service! Thumbs-up

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht