Donnerstag, 30. Juli 2009

Webseiten-Screenshots mit Maxthon

Screenshots mit Maxthon Gestern schrieb Caschy einen Artikel über eine Firefox-Erweiterung, mit der man Screenshots von Webseiten machen kann.

Schöne Sache, sowas. Smile

Benötige ich aus des Öfteren, insbesondere für Artikel in diesem Blog.

Nun sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Maxthon, mein Browser der Wahl, dieses Feature schon seit gefühlten Ewigkeiten mit an Bord hat – und das ganz ohne Zusatzinstallation eines Addons oder Plugins. Ich muss also auch hier mal wieder eine Lanze für den guten, alten Maxthon brechen.

Ein Abbild von Knecht Ruprechts Sammelsurium per Maxthon Screenshot

Links mal ein Beispiel, wenn man eine ganze Webseite als Screenshot benötigt. Für schnelle Ausschnitte kann man auch während des Surfens jederzeit einfach [Strg] + [F1] drücken und der Mauszeiger kann dann Maxthon Screenshot: Auswahlzum Markieren des gewünschten Bereichs benutzt werden.

Es wird eine Lupe zum genauen Positionieren eingeblendet und ein paar andere hilfreiche Informationen wie die Größe des Ausschnitts in Pixel oder die Farbwerte unter dem Mauszeiger werden ebenfalls sofort angezeigt. Letzteres ist besonders hilfreich beim Gestalten von Webseiten und man nicht erst nachschauen will, welche Farbe man für ein bestimmtes Element benutzt hat.

Natürlich kann man auch festlegen, ob das Bild gespeichert (verschiedene Formate inklusive PNG wählbar) oder einfach nur in die Zwischenablage kopiert werden soll.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht