Sonntag, 2. August 2009

Dazu fällt mir nix ein!

Kündigung wegen Handyaufladens

Einem Arbeiter aus Oberhausen wurde fristlos gekündigt, weil er sein Handy in der Firma aufgeladen hat. Den Schaden, den er damit seinem Arbeitgeber zufügte, betrug laut Gutachter 0,014 Cent. Nun geht der Fall vor Gericht.

(via Fefe)

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht