Dienstag, 4. August 2009

Twitter für Symbian: Gravity 1.20 erschienen

Gravity 1.20 Sorry für die verspätete Meldung, aber wir hatten hier einen totalen Kommunikationsausfall – Telefon und Internet tot. Das ist die Höchststrafe für mich!

Nichtsdestotrotz geht das Leben da draußen unabhängig von diesen privaten Katastrophen weiter. In diesem Fall heißt das, dass gestern die Version 1.20 vom besten Twitter-Programm für Symbian in Version 1.20 erschienen ist: Gravity!

Anbei die Liste der Funktionen wie auf der Gravity-Homepage angegeben, man beachte das Homescreen-Widget und die Unterstützung für Facebook, die hier nicht angegeben ist, da sie noch als Beta deklariert wird!

  • Compatible with Twitter and Laconica
  • All functions available on your S60 phone: tweet, reply, retweet, DM, follow & unfollow, block, create favourites, search, auto-update and many more …
  • Tabbed view of your Timeline, Replies, Messages, Friends, …
  • Profile View to see information about a Twitter User
  • Configurable Audio Alerts for Timeline/Replies/DM’s & Searches
  • Auto-Connect to any Access Point and Auto-Fallback to WLAN
  • Setup and use as many accounts as you want at the same time
  • Group support for creating custom tabs with user-defined filters
  • Post URLs from tweets to del.icio.us or Instapaper
  • Twitter-Search section with multiple search tabs and Twitter Trends
  • Post pictures to MobyPicture, TwitPic, TwitGoo, Posterous, Yfrog or img.ly
  • Preview pictures from MobyPicture, TwitPic, TwitGoo, Flic.kr, Yfrog and img.ly
  • Ping.fm support by simply sending “p message” or “p #group message”
  • Open URLs from any Tweet
  • Kinetic scrolling on S60v5 ( Nokia 5800 and Nokia N97 )
  • Theme support ( fixed dark and bright theme )
  • Full-Screen mode
  • Includes a Homescreen Widget for the Nokia N97
  • Built-in auto-update function and beta access for testing the latest features

Aus meiner Sicht gibt es kein Programm, das den Touch-Screen des N97 oder des 5800XM besser und vor allen Dingen augenfreundlicher nutzt. Kinetisches Scrollen – hier zeigt ein freier Programmierer Nokia, wie es wirklich geht. Ich hoffe, die Finnen nehmen sich daran mal ein Beispiel!

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht