Mittwoch, 28. Oktober 2009

Mein erster Eindruck zur v2-Firmware Nokia N97

Firmware 20.0.019 für Nokia N97 Gestern war es soweit, Nokia hat die Firmware 20.0.019 für das N97 freigegeben und ich habe mich natürlich nicht lange bitten lassen und das Handy mit dem Nokia Software Updater auf den aktuellen Stand gebracht.

Ich bin ja für meine Risikobereitschaft bekannt (*hust*), also habe ich mir das Backup geschenkt – schließlich unterstützt das Handy ja UDP (User Data Prevention). Das ist Nokias vollmundiges Versprechen, dass die anwenderbezogenen Daten wie Kontakte, Programme, Einstellungen etc. bei einem Firmwareupdate komplett erhalten bleiben.

Die gute Nachricht: Das hat sehr gut funktioniert, alles war dort, wo ich es erwartet habe. Ich kann somit die neue Firmware nutzen ohne das Handy auch nur irgendwie neu installieren oder konfigurieren zu müssen. Trotz allem empfehlen viele, einen Hardreset durchzuführen und somit der Software die Möglichkeit zu geben, ihr volles Potential zu entfalten. Aber seien wir ehrlich, mehr RAM oder physikalischen Platz auf Laufwerk C kann ein Softwareupdate nun mal nicht realisieren.

Was fällt mir auf?

  • Nokia Maps wurde aktualisiert
  • Ovi Contacts wurde in die Firmware integriert: Schade, nutze ich nämlich gar nicht da es nur unter Ovi-Nutzern vernünftig funktioniert und alle anderen Instant Messenger eigentlich ausklammert.
  • Kinetisches Scrollen überall: Das ist für mich die größte Errungenschaft, da es die Bedienung des N97 vieeeeeeeeeeeeeel intuitiver gestaltet
  • Die Foto-Anwendung profitiert auch vom neuen Scrollen, ich setze trotzdem lieber den Nokia Photo Browser ein. Doch noch einen Tick besser!
  • Beim schnellen Scrollen mittels Scrollbar in den Kontakten, Fotos etc. wird der gerade angezeigte Buchstabe (Kontakte) bzw. Monat/Jahr (Bilder) groß eingeblendet. Das sind so die kleinen Nettigkeiten, die mir bisher gefehlt haben.
  • Der Musikplayer wurde überarbeitet: Kann ich aber wenig sagen, muss erstmal wieder Mucke raufladen.
  • Der nervige Kurzwahlfehler ist behoben: Yippieh!
  • Man kann keine Zeit bis zur automatischen Tastensperre einstellen. Merkwürdig, das ging doch vorher, oder?
  • Das Handy ist subjektiv schneller und etwas ressourcenschonender: Internet, Gravity und Profimail parallel funktionieren jetzt ohne das einer von den dreien still und leise im Hintergrund geschlossen wird.
  • Ich konnte keine neuen Widgets finden, allerdings wurde das Facebook-Widget aktualisiert, Änderungen konnte ich aber keine erkennen. Zudem nutze ich es nicht mehr, da es zu viel Performance und RAM frisst. Wenn Facebook auf dem N97 dann nur deren wirklich geniale Internetseite, die auf Touch-Geräte optimiert ist und sehr gut auf dem N97 läuft: http://touch.facebook.com/
  • Ovi Store: Falls ihr kein Hardreset gemacht habt, müsst ihr die eigenständige Ovi Store-Anwendung deinstallieren, der neue Client ist jetzt in die Firmware integriert. Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass Ovi Store Probleme mit dem kinetischen Scrollen hat, oder? Jede Berührung ein Tastendruck?
  • Man kann das Uhren-Widget auf dem Homescreen nun verschieben, allerdings nicht löschen. Nun ja, wer’s braucht.
  • Das Handy weist mich bei bestehender WLAN-Verbindung (aber fehlender Netzabdeckung) darauf hin, dass es im Notruffall versuchen wird, über SIP/WLAN zu wählen? Ist mir neu! Kann auch keine Einstellungen dafür finden. Hat da jemand mehr Infos?

Was habt ihr entdecken können?

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht