Dienstag, 26. Januar 2010

Google Reader auch ohne RSS-Feeds

Google Reader überwacht normale Webseiten

Google hat in seinem Reader eine Funktion freigeschaltet, die ziemlich sinnvoll ist: Man kann jetzt auch Webseiten auf Änderungen “überwachen”, die keinen eigenen Feed anbieten.

Momentan funktioniert die Einrichtung allerdings nur in der englischen Oberfläche des Readers, hier muss man auf Add a subscription klicken und einfach die URL der zu überwachenden Seite eingeben.

Google erkennt, dass das Ziel keinen Feed hat und bietet wie im oberen Bild an, einen zu erstellen. Wie oft dieser Feed aktualisiert/überprüft wird, geht leider nicht daraus hervor.

Die Funktion ist nützlich, aber erfunden hat Google das nicht. Einen ähnlichen Dienst mit interessanten Zusatzfunktionen liefert unter anderem Page2RSS.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht