Donnerstag, 22. April 2010

BFBC2: Verzögertes Spawning in Client R7

DICE Gestern gab es das Update R7 für den Client von Battlefield: Bad Company 2, die Änderungen sind zahlreich und auch an der Balance der Waffen wurde gedreht.

Viel ärgerlicher aber ist das Re/Spawning-Verhalten in der aktuellen Version: Bei mir dauiert es im Schnitt zwischen 5 bis 10 Sekunden bevor meine Spielfigur im Spiel erscheint. In der Zeit steht der PC förmlich.

Im EA-Forum gibt es Hinweise darauf, dass diese ärgerliche Verzögerung mit dem Antivirus-Programm zu tun haben könnte: Bei jedem Spawn-Vorgang wird im Battlefield-Profil-Ordner eine Datei angelegt und wenn man einen On-Access-Virenscanner hat, dann beschäftigt sich dieser mit dem Scannen der Datei, was den Rechner für ein paar Sekunden lahmlegt.

Das klingt schon logisch, Abhilfe wäre also, das BFBC2-Verzeichnis unter Eigene Dokumente der Ausnahmenliste des Virenscanners hinzuzufügen.

DICE sagt dazu folgendes:

Telling your AV not to scan in the Documents\BFBC2 directory is a short-term solution.
We will investigate if there is a long-term solution possible (one way to go: contact major AV vendors - another way to go: change how the game does disk I/O for those files - those are at least two solutions off the top of my head)

Man hat also erkannt, dass das Aushebeln des Virenscanners nicht die ideale Lösung ist.

Nichtsdestotrotz werde ich sie heute abend mal ausprobieren, denn das jetzige Verhalten ist nicht akzeptabel und extrem nervig!

Es gibt aber auch etwas Positives: Das Spiel merkt sich jetzt die Einstellungen für das jeweilige Kit. Kein ständiges Neukonfigurieren mehr!

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht