Donnerstag, 8. April 2010

Diverse Neuigkeiten aus dem Battlefield-Universum

Es ist mal wieder Zeit, ein paar News aus dem Battlefield-Universum kund zu tun (nachdem ich ja schon in Summe mehr als zwei Tage in dem Spiel zugebracht habe ;-)).

EA: Offizielle deutsche Foren zu BattlefieldDie erste Neuigkeit betrifft den Bereich Community: Der Publisher EA hat sich endlich mal durchgerungen, offizielle deutsche Foren für Battlefield einzuführen. Im BFBC2-Forum gibt es bisher allerdings nur ganze 15 verschiedene Themen, das muss wohl noch wachsen. Aber immerhin gibt es jetzt eine zentrale Anlaufstelle für Leute, bei denen es mit dem Englisch hapert und ein (?) Mitarbeiter von EA ist wohl auch im Board unterwegs. Hier geht’s zum Battlefield-Forum.

Gerüchteweise wird es demnächst das R9-Release als Update für die BFBC2-Server geben, aber auch ein weiterer Patch für das Spiel ist in Arbeit – eventuell mit Veränderungen am Schadensmodell einzelner Waffen. Ich hoffe nicht, dass hier wieder verschlimmbessert wird. Aus meiner Sicht ergibt es keinen Sinn, wenn alle Waffen am Ende gleich stark sind, wozu gibt es denn die verschiedenen Wummen? Wenn sich Leute über das M60 des Sanis aufregen => gegen meinen 40mm-Granatwerfer hat die in der Regel doch keine Chance ;-)

Als letztes noch ein kurzes Update zu Battlefield 1943, das ich vor mehr als einem halben Jahr vorbestellt (und auch bezahlt *hust*) habe. Damals galt noch die Aussage, dass das Spiel für den PC vor Bad Company 2 erscheinen wird. Pustekuchen, wie erwähnt. Nun soll das Spiel irgendwann im Juni erscheinen … Naja, was soll’s, bisher versenke ich meine Freizeit ja sehr gern im großen Bruder.

Ach, doch noch was: Der Battlefield: Bad Company 2-Guide von BF-News.de ist aktualisiert worden. Auf jeden Fall einen Blick wert!

Level 26 Äh, Columbo lässt grüßen:

Einen habe ich noch: Stats Verse ist online. Eine neue, gute gemachte Statistikseite für BFBC2, hier geht’s zu meinem Alter Ego Don-Promillo.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht