Dienstag, 18. Mai 2010

Facebook-Sicherheitseinstellungen überprüfen

Reclaim Privacy

Es gibt ja momentan in der Presse nur drei wichtige Themen:

Ballack hat ‘ne Verletzung.

Google ist böse und liest alle eure (unverschlüsselten) WLAN-Daten aus.

Facebook will all unsere Daten anderweitig verwenden.

Nun ja, niemand wird gezwungen, Mitglied bei Facebook zu werden oder eben zu bleiben. Das Rumgemeckere in der digitalen Welt ist relativ nervig, nichtsdestotrotz haben die Kritiker an einer Stelle mehr als Recht: Die Datenschutz- und Freigabeeinstellungen in Facebook sind nicht gerade konsistent und einfach zu verstehen. Sie sind verstreut über diverse Dialoge, so dass es relativ schwierig ist, den Überblick zu behalten.

Nun hat sich die Seite ReclaimPrivacy.org das Ziel gesetzt, eine Übersicht im Ampelprinzip über die Einstellungen zu machen.

Scan for Privacy Dazu geht man auf die Homepage von ReclaimPrivacy und installiert das Bookmarklet, in dem man es seinen Lesezeichen/Bookmarks/Favoriten hinzufügt. (Was ist ein Bookmarklet?)

Danach auf die Facebookseite gehen bzw. einloggen und auf das Bookmarklet drücken. Im Anschluss sollte im oberen Bereich eine Auswertuung der Privacy-Einstellungen stehen.

Privacy Scanner for FacebookHier kann man jetzt auch mit einem Klick die empfohlenen (in dem Fall von ReclaimPrivacy empfohlenen) Einstellungen vornehmen.

So vollständig grün muss ich es übrigens gar nicht haben, es gibt so Dinge wie zum Beispiel meine Webseitenadresse, die dürfen ruhig alle sehen. Es ist also immer sinnvoll, sich die Einstellungen wirklich im Detail anzuschauen.

Wer mich bei Facebook sucht, wird übrigens hier fündig: Mario bei Faceook!

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht