Samstag, 22. Mai 2010

HTC Desire und Bluetooth-Headset Nokia BH-500

Mir ist am HTC Desire bisher negativ aufgefallen, dass der Kopfhörerausgang empfänglich für Störgeräusche (Funkübertragung, insbesondere bei mobiler Datenübertragung) ist und auch irgendwie rauscht. Zumindest letzteres erinnert mich an das Nokia N97, dort war’s nämlich genauso. Und auch genauso unerwünscht. Und ich scheine nicht der Einzige mit dem Problem zu sein!

Nokia BH-500 Deswegen kam ich auf die Idee, mein Bluetooth-Headset Nokia BH-500 anzuschließen, das damals schon sehr gute Dienste in diesem Zusammenhang geleistet hat. Über das Headset habe ich vor langer, langer Zeit mal etwas geschrieben, als ich es mir als Zubehör für mein damaliges Nokia N95 8GB gegönnt habe.

Also, Bluetooth am Desire einschalten, den Knopf des BH-500 so lange drücken, bis die Status-LED blau blinkt und dann nach neuen Bluetooth-Geräten am Handy suchen.

Das BH-500 wird problemlos gefunden und das Pairing funktioniert selbstständig und ohne Eingabe einer PIN – bei Nokia-Telefonen musste ich immer die 0000 parat haben. Das Gerät wird sofort als Headset erkannt und schon kann’s losgehen:

  • Telefonieren inklusive Rufannahme funktionieren problemlos.
  • Musik hören (per A2DP in Stereo) ist komplett rausch- und störgeräuschefrei und bietet einen ausgewogenen Klang.
  • Das Beste: die Tasten zum Vor- und Zurückspulen sowie Pause funktionieren ebenfalls wie man es sich vorstellt: perfekt integriert sozusagen.

Hier noch einmal die Vorteile des Nokia BH-500 und warum ich mich damals dafür entschied:

  • A2DP-Unterstützung zum Stereo-Musikhören
  • eigenständige Lautstärkeregelung, die komplett unabhängig vom Handy funktioniert!
  • eingebautes Mikrofon (irgendwie logisch, oder?)
  • 3,5mm Klinkenstecker für Kopfhörer (man ist also nicht an die zumeist minderwertigen Kopfhörer aus dem Lieferumfang gebunden und kann sich ein paar vernünftige besorgen und sofort nutzen)
  • spritzwassergeschützt (das ist echt praktisch bei Regen)

Das Headset Nokia BH-500 gibt’s trotz seines “Alters “übrigens immer noch für einen fairen Preis bei Amazon.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht