Samstag, 8. Mai 2010

Windows: Voreinstellung zum Abschalten/Neustart ändern

Manchmal ist Windows etwas sperrig – wer erinnert sich nicht daran, dass man unter Windows XP auf Start drücken muss, um den Menüpunkt zum Abschalten des System zu erreichen?

Bei Vista und Windows 7 hat man einfach die Beschriftung “Start” weggelassen, aber der Weg zum Abschalten, Neustart etc. ist immer noch der gleiche. Allerdings kann man sich einen Klick sparen, wenn man die Voreinstellung den eigenen Wünschen anpasst.

Bei Net- und Notebooks fahre ich das Betriebssystem selten komplett runter, meist wird der Rechner in den Ruhezustand (Hibernate) versetzt, bei dem der Speicherinhalt auf die Festplatte geschrieben wird. Ein anschließender Neustart geht dadurch in der Regel erheblich schneller.

Wer ebenfalls eine andere Standardeinstellung bevorzugt, der wird begrüßen, dass man diese auch ändern kann:

Eigenschaften vpon Startmenü

Dazu einfach mit der rechten Maustaste auf den Startmenü-Button klicken (auch Orb genannt) und dann Eigenschaften auswählen. Unter Windows 7 erhält man dann den Auswahlbildschirm wie im linken Bild dargestellt.

Hier kann man festlegen, was anstelle von “Herunterfahren” standardmäßig angezeigt werden soll. Wenn man also eine entsprechende Aktion ausführen will, kann man sich auf diese Weise zumindest einen Mausklick sparen.

Nicht vergessen: Man kann in den Energieeinstellungen auch vordefinierte Aktionen für andere Dinge definieren (Zuklappen des Laptops, Standby-Knopf etc.), so dass man noch mehr Zeit sparen kann!

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht