Montag, 7. Juni 2010

17. Juni 2010: Tagesschau-Guck-Tag

Tagesschau-Guck-Tag: 17. Juni 2010Bernd Höcker von GEZ-abschaffen.de ruft zum Tagesschau-Guck-Tag am 17. Juni 2010 auf.

Die Idee dahinter: Man möchte mit massenhaften Zugriffen auf den Tagesschau-Livestream der ARD die Serverkapazitäten “austesten”. Schließlich argumentieren die öffentlich-rechtlichen Sender ja damit, dass sie auch im Internet “Rundfunk” betreiben und auf Grund dessen man auch für mit dem Internet verbundene Computer (oder Smartphones?!?) GEZ-Gebühren entrichten muss.

Die Frage, die sich stellt, lautet also: Können die Server halten, was die Macher versprechen? Man sollte das also als technischen Versuch ansehen, ich habe mir den Termin zumindest mal in den Kalender eingetragen.

Wobei ich davon ausgehe, dass die ARD vielleicht noch Kapazitäten nachsteckt, um den hoffentlich hohen Einschaltquoten gerecht zu werden.

Die TAZ hat übrigens auch einen interessanten Artikel zum Thema GEZ veröffentlicht: Angeblich wird gerade eine Haushaltspauschale diskutiert, die ab 2013 die GEZ-Zahlung ablösen soll.

Gute Nachricht: GEZ-SchnüfflerAußendienstmitarbeiter können sich neuen Aufgaben zuwenden und an diesen wachsen.

Die schlechte Nachricht: Jeder Haushalt wäre (unabhängig ob ein Empfangsgerät da ist oder nicht) zahlungspflichtig. Hartz-IV-Empfänger und andere Ausnahmen mal ausgenommen.
(Quelle)

Toll, nicht?

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht