Montag, 12. Juli 2010

App Inventor: Programmierbaukasten für Android

Google App Inventor für Android Apps sind eine coole Sache, es gibt eine unzählige Menge von ihnen und für fast jedes Problem gibt es auch eine App zu dessen Lösung. Aber eben nur fast.

Manchmal findet man doch nicht die richtige Applikation und was liegt da näher als sich selber eine zu schreiben?

Nur leider ist das gar nicht so einfach, schließlich müsste man dazu die Programmiersprache JAVA beherrschen – eine Hürde, die der normalsterbliche Nicht-Informatiker wohl nur selten überspringen wird.

Google startet heute mit dem App Inventor den Beta-Test eines Baukastensystems, um Android-Programme per grafischer Benutzeroberfläche und ohne direkte Code-Eingabe zu “programmieren”. Und so sieht das Ganze aus:

Die Idee finde ich super – ob es wirklich so einfach geht, werde ich bei Gelegenheit vielleicht auch einmal ausprobieren (auch wenn diverse dienstliche und private Prioritäten die ”Gelegenheit” auf den Zeitpunkt “unbestimmt” verschieben).

Laut der Webseite hat man Zugriff auf den GPS-Sensor, kann Telefonfunktionen wie das Verschicken von Nachrichten nutzen und mit dem Web kommunizieren. Beispielapplikationen gibt es auch schon.

Den Ansatz halte ich für vielversprechend, sehe aber gleichzeitig zwei Gefahren: Zum einen kommen damit vielleicht noch mehr Sinnlos-Apps in den Market und zum anderen muss man erstmal die Terms & Conditions verstehen, in denen man Google diverse Rechte zur Weiterverwendung der App etc. zuspricht.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht