Donnerstag, 19. August 2010

Smooth Sense Icons für das HTC Desire

Bei einem offenen Betriebssystem kann man fast alles nach seinen Wünschen anpassen, so ist das auch bei Android der Fall. Zumindest, wenn man sein Telefon rootet, wie ich am Beispiel des HTC Desire beschrieben habe: Rooting & Update auf Android 2.2

Ich bin ein Freund von HTCs Benutzeroberfläche Sense, aber das bedeutet nicht, dass man nicht auch daran Verbesserungen vornehmen kann. Das hat sich wohl auch der User jercik aus dem XDA-Developer-Forum gedacht und ist hergegangen und hat einige Icons der Sense-Oberfläche überarbeitet: Smooth Sense Icons

Originale Icons

LadestatusLadeanimationHerunterladenHochladenGPSSynchronisationUSB DebuggingFehlersymbolSD-Karten-Warnung

Das sind die Icons, wie man sie von HTC Sense kennt. Jercik hat nun die Animationen verfeinert und zum Beispiel bei der Akku-Anzeige sogar eine Prozentanzeige hinzugefügt.

Neue (smooth) Icons

Ladestatus neuLadeanimation neuHerunterladen neuHochladen neuGPS neuSynchronisation neuUSB Debugging neuFehlersymbol neuSD-Karten-Warnung neu

Mir gefällt die neue Variante besser als das Original, deswegen habe ich sie gleich mal installiert geflasht.

Wie funktioniert das?

Die Icons befinden sich in einer Systemdatei namens framework-res.apk und Jercik stellt für verschiedene, relativ verbreitete Froyo-ROMs eine entsprechend überarbeitete Version zum Download zur Verfügung.

Ich habe mich für mein ROM für diese Variante hier entschieden und das klappt ohne Probleme.

Datei: smooth-sense-1.0-1.0c.zip
CRC-32: 03321f9b
   MD4: f9fe5af519d62c1c6fb9f7db452c541e
   MD5: 17bab0df4a68a986189042387545be93
SHA-1: 92be5c17fd168691868c5bb2efa757bd1686f63a

(MD5, CRC, SHA-1: Prüfsummen und so’n Zeuch!)

Trotz allem wäre es wie immer ratsam, vorher ein nandroid-Backup anzulegen. Wie man das macht und wie man eine ZIP-Datei mittels ClockworkMod Recovery flasht, könnt ihr hier genauer nachlesen.

In Kurzform für die Eiligen: Die ZIP-Datei auf die SD-Karte kopieren, das Telefon In den Recovery-Modus booten und dann dort diese ZIP-Datei zum Flashen auswählen, Telefon neu starten und alles ist gut. Und wie immer: Flashen erfolgt auf eigene Gefahr!

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht