Dienstag, 21. September 2010

Das neue HTC Sense im Video-Überblick!

NewSenseIn meiner kleinen Ankündigung zum HTC Desire HD und zum Desire Z hatte ich auch erwähnt, dass die neuen HTC-Geräte eine neue Version der HTC-eigenen Oberfläche Sense haben werden.

Ungelogen – ich bin ein Fan von Sense, ich empfinde die von HTC hinzugefügten Funktionen zum Standard-Android als Bereicherung in der Bedienung des Geräts. HTC hat diese Funktionen nun konsequent weiterentwickelt.

Im folgenden Video seht ihr die neue Oberfläche auf einem HTC HD2. Das ist zwar eigentlich ein Windows Mobile 6.5-Gerät, wird aber gern für Android-Versuche missbraucht. Und so hat sich auch eine geleakte HTC Sense-Version auf das Gerät verirrt.

Für jemanden, der HTC Sense nicht kennt, *mag* das unspektakulär aussehen, aber die Änderungen sind zahlreich und sinnvoll. Zum Beispiel die Zuordnung der Kontakte mit Twitter/Facebook – bisher eine Fummelarbeit.

Tja, …

… sieht so aus als würde ich immer mehr in meinem Vorhaben gestärkt werden, das HTC Desire HD in meinem Besitz zu bringen. Okay, das Gerät ist größer, damit u.U. etwas unhandlicher in der Einhandbedienung. Es hat kein AMOLED-Display (damit kann ich leben), aber dafür ist die Displaygröße mit 4,3 Zoll ordentlich und ideal zum Surfen geeignet – ich surfe mehr als ich telefoniere.

Der interne Speicher wurde etwas vergrößert, auch wenn man hier noch hätte weitergehen können. Die CPU ist der Nachfolger des Snapdragon-Modells im normalen Desire: 45nm sollten stromsparender arbeiten, zudem gibt es wohl im Gerät eine GPU. Multi-Touch funktioniert jetzt (das Desire kann “nur” Dual Touch, auch wenn mir das nie negativ aufgefallen ist). Neues Sense, Cloud-Services für Anrufumleitungen, Handy-Ortung, Diebstahlschutz usw.

Das sieht bisher alles ganz gut aus …

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht