Donnerstag, 9. September 2010

Google Instant: Suchergebnisse in Echtzeit

Nach viel Trara hat Google jetzt seine Echtzeitsuche namens Instant gestartet und ich bin davon sehr angetan. Wenn man jetzt auf der Google-Seite im Suchfeld anfängt zu tippen, verändert sich in Echtzeit die Ergebnisliste – und das in einem beeindruckenden Tempo.

Google Instant

Ich finde diese Funktion sehr gelungen, auch wenn man sich erst ein wenig an die “Hektik” des sich ständig verändernden Bildschirms gewöhnen muss.

Für Webmaster ist diese Neuerung übrigens nicht nur kosmetischer Natur: Google gibt bekannt, dass die neue Suche bei Google Analytics zu mehr gezählten Seitenabrufen (Page Impressions) führen kann:

Impressions are measured in three ways with Google Instant:

  1. Your site is displayed in search results as a response to a user’s completed query (e.g. by pressing “enter” or selecting a term from autocomplete). This is the traditional model.
    With Google Instant, we also measure impressions in these new cases:
  2. The user begins to type a term on Google and clicks on a link on the page, such as a search result, ad, or a related search.
  3. The user stops typing, and the results are displayed for a minimum of 3 seconds.

Ich bin gespannt, wie und ob sich das auf meine Statistiken auswirken wird, da die Ergebnisse doch anders präsentiert werden. Persönlich suche ich allerdings höchstens in 10% der Fälle auf der Google-Seite selbst – meist muss das Suchfeld im Browser herhalten.

Wie ist das bei euch?

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht