Freitag, 17. Dezember 2010

Blogger bringt ab sofort “Mobile Vorlagen”

JAAAAAAAAAAAAAA!

Irgendein Google/Blogger-Mitarbeiter hatte offensichtlich Erbarmen und hat ein absolut notwendiges Feature bei der Blog-Plattform Blogger/Blogspot nachgerüstet: Eine für Mobilgeräte optimierte Anzeige!

Blogger bringt mobile Ansicht

Ich bin ja schon lange an einer solchen Lösung interessiert und habe selbst auch ein kleines Tutorial dazu verfasst, wie man seinen RSS-Feed für eine Mobilansicht missbrauchen kann. Großer Nachteil: Diese Version musste explizit aufgerufen werden, denn eine Browserweiche ist bei Blogger nicht so ohne weiteres möglich. Aber diese benötigt man, damit man entscheiden kann, ob es sich um einem mobilen oder einen “normalen” Webbrowser handelt.

Nun, wie auf dem obigen Screenshot zu sehen, bietet Blogger in Draft diese Funktion ab sofort von Hause aus an.

Mobiles Template für Blogger

Auf dem Menüpunkt “Email und Mobile” kann man das Template (oder wahrscheinlich eher die Browserweiche) ein- bzw. ausschalten, daneben gibt es sogar gleich einen QR-Code mit dem entsprechenden Link. Ist die Funktion aktiviert, kann man die Mobilversion des Blogs über einen URL-Parameter erreichen. In meinem Fall sieht das dann so aus:

http://blog.knecht-ruprecht.info/?m=1

Das “?m=1” schaltet auf die Mobilansicht um, deren Design man aber (im Moment?) nicht anpassen kann. Aber hässlich ist es nicht, wie man auf den folgenden Screenshots sehen kann:

Knecht Ruprechts Sammelsurium mobil

Knecht Ruprechts Sammelsurium mobil

Das Layout ist klar und übersichtlich und ohne viel Schnickschnack. Mein Dolphin HD Browser auf meinem Android-Handy wurde anstandslos auf die Mobilseite umgeleitet. Dort sind auch die Screenshots links entstanden. Ganz unten gibt es einen Link, um zur Normalansicht zu gelangen.

Die Funktion wird zwar noch als Beta bezeichnet, funktioniert hier aber sehr gut.

Zwei Hinweise zum Abschluss dieser tollen Neuigkeit: Meine Subdomain “http://m.knecht-ruprecht.info/” zeigt ab sofort auf die neue Mobilseite. Die RSS-basierte Variante gibt es hier, aber nur aus akademischen Zwecken.

Der zweite Hinweis betrifft das hier eingesetzte Kommentarsystem Disqus, dieses steht in der Mobilansicht nicht zur Verfügung. Dort gibt es “nur” die Blogger-eigene Kommentarfunktion. Wer dort kommentiert, taucht also derzeit nicht auf der Webseite auf und zudem ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich den Kommentar überhaupt nicht bemerke. Meine Email-Benachrichtigung scheint nämlich nicht zu funktionieren, zudem wird es damit immer inkonsistent sein. Ich werde mal bei den Disqus-Leuten vorbeisurfen, vielleicht können die ja mittelfristig etwas unternehmen.

(Danke an Marcel für den Tipp!)

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht