Dienstag, 15. Februar 2011

Abofallen durch App-Werbung bei Smartphones

Vodafone Mobiles Bezahlen

Es geistert schon seit ein paar Monaten durch die Presse: Sogenannte Abo-Fallen bei Smartphones, die dadurch ausgelöst werden, dass der unbedarfte Anwender auf Werbung klickt, die in meistens kostenlosen Apps eingeblendet wird.

Gerade in Spielen ist diese Art der Kommerzialisierung sehr beliebt und auf Touchscreen-Handys kann man sich im Eifer des Gefechts schnell verklicken.

Hier mal ein Beispiel, wie sowas im beliebten Angry Birds aussieht:

Werbung bei Angry Birds

Ein Klick auf die so eingeblendete Werbung kann im Hintergrund einen Prozess in Gang setzen, der gleich in einem Klingelton- oder ähnlichem Abo mündet. Nicht schön. Und gerade Kinder greifen gern mal zum Handy von Mama und Papa und da wird ohne Rücksicht auf Verluste gedrückt …

Um bei Vodafone diesen Automatismus des “heimlichen” Bezahlens auszubremsen, sollte man die Funktion “Mobiles Bezahlen” deaktivieren. Das kann man entweder über die kostenlose Hotline 1212 machen oder direkt selbst indem man sich in MeinVodafone einloggt und unter “Abos & Käufe” die Option deaktiviert. Danach bekommen keine Vodafonepartner mehr die Erlaubnis, direkt über die Handyrechnung abzurechnen.

Allerdings funktionieren gewünschte Mehrwertdienste, die ähnlich abrechnen, dann auch nicht mehr. Hier ist das Motto schlichtweg alles oder nichts. Ich habe es jedenfalls abgeschaltet.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht