Dienstag, 8. März 2011

Schnellzugriff auf die FRITZ!Box: Chrome!Box

Die kombinierten WLAN/DSL/Modem/Telefon-Router der Berliner AVM, die weithin unter dem Namen FRITZ!Box bekannt sind, erfreuen sich in Deutschland großer Beliebtheit.

Und das zu Recht, denn sie bieten einfache Einrichtung und Verwaltung bei einem überdurchschnittlich hohen Funktionsumfang. Dazu kommt noch die Tatsache, dass viele Provider umgelabelte FRITZ!Boxen an den Mann bringen, die mit relativ wenig Aufwand “gefritzt” werden können.

Chrome!Box im EinsatzFür den Internetbrowser Google Chrome gibt es eine kleine aber feine Extension, die den Zugriff auf ein paar Daten und Einstellungen der FRITZ!Box zulässt. So kann man sich die externe IP-Adresse anzeigen lassen oder mit einem Klick einen Re-Connect der Internetverbindung auslösen (siehe Screenshot links).

Des weiteren wird die kumulierte Datenmenge sowie die aktuelle Upload/Download-Datenrate in einem kleinen Popup-Fenster angezeigt.

Die Extension kann man direkt aus dem Chrome Webstore installieren. Damit der Zugriff auf die FRITZ!Box klappt, müssen die Einstellungen in der Box eventuell noch folgendermaßen angepasst werden (am Beispiel meiner 7390):

UPnP-Einstellungen ion der FRITZ!BoxViel Spaß beim Ausprobieren …

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht