Donnerstag, 9. Juni 2011

Blogger führt (teilweise) personalisierte Favicons ein

Favicons sind bekanntlich diese kleinen Bilder, die Webseiten einen etwas persönlichen Charakter geben können. Bei mir sieht das zum Beispiel so aus:

Knecht Ruprechts Favicon (ein Tab in Chrome)

Viele Browser zeigen diese Bildchen auch in den Lesezeichen an und so kann man sich meist visuell orientieren. Insgesamt also eine nette Sache.

Bei Blogger in Draft ist nun zu lesen, dass diese Funktion endlich nachgerüstet wird und ab sofort auf der Test-Plattform zur Verfügung steht.

Einfach einloggen und unter Einstellungen => Design => Seitenelemente das orangefarbene Original-Blogger-Icon gegen ein eigenes Bild austauschen:

Favicon bei Blogger hinzufügen

Zwei Hinweise seien aber noch angebracht:

Zum einen wird momentan nur das ICO-Format unterstützt. Man muss Bilder (jpg, png, gif etc) also erstmal umwandeln. Das kann unter Windows ziemlich problemlos mit der Freeware Irfanview erledigt werden.

Zum anderen scheint das Vorgehen bei sogenannten Custom Domains nicht von Erfolg gekrönt zu sein. Zumindest hat das mein Test nahegelegt. Blogger versteht unter “Custom Domains” alle Blogs, die nicht unter einer URL im Format *.blogspot.com betrieben werden, also auch mein Blog, das ich unter meiner eigenen Domain betreibe.

Zum Glück gibt’s dafür aber weiterhin den Workaround, den ich hier schon vor mehr als zwei Jahren beschrieben habe.

blog comments powered by Disqus

Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht