Dienstag, 31. Januar 2012

Es ist da: LG NAS N2A2 zum Testen!

Heute ist hier ein nagelneues NAS (Network Attached Storage) eingetroffen – und zwar das LG NAS N2A2 mit 2x 1TB Speicherplatz.

LG NAS N2A2

LG ist so freundlich, mir ein Gerät für ein paar Wochen zum Testen zur Verfügung zu stellen. Persönlich betreibe ich als Speicher im Heimnetzwerk ja einen Eigenbau-Server, aber ich wollte mir schon immer mal eine dieser kleinen Boxen anschauen, die ja laut Werbung Plug’n’Play und einfache Bedienung versprechen.

Ob es so ist und was mir am LG (nicht) gefällt, werdet ihr demnächst hier lesen. Ich denke, ich werde mehr als einen Artikel verfassen, denn der Funktionsumfang ist nicht von schlechten Eltern.

Falls ihr spezielle Fragen habt oder Dinge, die ich unbedingt testen soll, dann einfach einen Kommentar hinterlassen – ich werde sehen, was ich tun kann Zwinkerndes Smiley


Weiter »»

Montag, 30. Januar 2012

XBMC 11.0 Beta 2

Die zweite Beta von XBMC ist in der vergangenen Woche erschienen. Wie in einer Beta-Phase üblich, werden keine neuen Funktionen integriert sondern es geht schlichtweg um die Beseitigung von Fehlern.

Die erste Beta lief bei mir seit ihrem Erscheinen vor ein paar Wochen problemlos im “Produktivbetrieb”, wenn man das bei einem Mediacenter denn so nennen kann.

Das (der?) Upgrade erfolgt einfach durch das Ausführen der Installationsdatei, vorhandene Einstellungen werden im Normalfall nicht überschrieben.

Und so kann das Ganze dann u.a. aussehen, hier am Beispiel des Neon-Skins:

screenshot003

screenshot004

screenshot002

screenshot001

Zum Download!


Weiter »»

Freitag, 6. Januar 2012

XBMC 11.0 Beta 1 ist erhältlich!

Ja, mich gibt es noch.

Doch, doch.

Nur keine voreilige Freude, der/das Blog lebt. Irgendwie. Frohes Neues noch … Zwinkerndes Smiley

XBMC LogoDie XBMC-Entwicklergemeinde hat pünktlich zu Heiligabend die erste Beta der kommenden Version 11.0 (Codename Eden) des frei erhältlichen Media Centers veröffentlicht.

XBMC ist aus einem Media-Center-Projekt für Microsofts XBox hervorgegangen (daher auch der Name XBox Media Center), wird aber heute maßgeblich unter Linux, Windows und MacOS eingesetzt. Details zur Geschichte findet man hier.

XBMC läuft bei uns zu Hause auf meinem HTPC im Wohnzimmer und auf einem relativ neuen, flüsterleisen Slim-PC von Shuttle (XS35GTV2), der im Schlafzimmer positioniert ist. Zur zentralen Administration (Hinzufügen von Filmen etc.) nutze ich meinen normalen PC im Arbeitszimmer, da läuft also bei Bedarf auch eine XBMC-Instanz.

Die Daten werden zentral (und nicht lokal!) in einer mySQL-Datenbank auf unserem Home-Server (der übrigens seit einem fast einem Jahr unermüdlich und problemlos seinen Dienst versieht) gespeichert. Aber zu dem ganzen Setup demnächst mehr hier, denn es gab anfänglich schon ein paar kleinere Hürden zu überwinden.

Aber erstmal nur soviel: XBMC 11.0 Beta 1 bringt eine Reihe an wichtigen Änderungen, wobei sich davon vieles im Hintergrund abspielt. Eine detaillierte Zusammenfassung gibt es hinter diesem Link.

Zum Download!

Ein Upgrade einer bestehenden XBMC-Installation ist immer ein wenig mit Vorsicht zu betrachten, zumindest wenn die neue Version offiziell den Status Beta trägt. Aber vielleicht kann ich ja dem einen oder anderen hier demnächst die Angst nehmen, ein paar erklärende Artikel rund um XBMC stehen bei mir auf der To-Do-Liste …


Weiter »»


Design von Dicas Blogger, angepasst durch Mario Ruprecht